UNSERE GESCHICHTE

Die Geschichte beginnt im Jahr 1903 als die Großeltern von Daniel Pierre, Marguerite und Joseph PIERRE, beschließen ein ländliches Café auf dem Hügel über Sarrebourg zu eröffnen: das Café "Zur Waldlust". Zudem gründen Sie eine kleine Limonadenfabrik und diese Erfrischung haben sie vor dem Café angeboten.

Ursprünglich wurde der Flammkuchen in den letzten Flammen im Holzofen der Elsässer und Lothringer Bauernhöfe goldbraun gebacken. So machte es auch schon die Großmutter von Daniel PIERRE und verwöhnte damit Familie und Freunde im Keller des Hauses, aber auch die Kunden des Cafés, welches 1920 in "Café Belle-Fontaine" umbenannt wird.

1955 übernehmen ihr Sohn Paul und seine Frau Jacqueline das Café und machen daraus das "Café Pierre". Aufgrund ihrer Tierliebe beschliessen sie, neben dem Restaurant einen kleinen Zoo zu gründen, welcher schnell zur regionalen Attraktion wird und so wurde das Restaurant in "L'Auberge du Zoo" umbenannt.

Paul, der seinen Gästen die Flammkuchen seiner Mutter anbot, hatte schnell Erfolg und somit vergrösserte er das Restaurant zur Freude seiner immer grösser werdenden Kundschaft.

Sein Sohn Daniel übernahm den "Holzofen" im Jahr 1976 und kreierte neue Flammkuchenrezepte. Nach Abschluss der Hotelfachschule in Straßburg verwandelte er das Gasthaus in ein Restaurant mit regionaler Tradition.

1985 hatte er mit zwei Freunden die Idee, Flammkuchen in grösserer Stückzahl zu verkaufen durch die Gründung der Firma H.C.L. Maître Pierre.

Nach der Einweihung einer ersten Produktionsstätte im Jahre 1988 wurde eine neue Produktions-stätte von 3 000 m² im Jahre 1998 mit dem Namen "FLAMM'TOP" gebaut. Das Unternehmen produziert ungefähr 70 000 Flammkuchen am Tag.

Bis heute ist der Flammkuchen das Aushängeschild unseres Sortimentes zu dem auch herzhafte salzige Produkte und auch süsse Köstlichkeiten, welche tiefgekühlt sind, gehören. Alle diese Produkte werden bei uns erarbeitet und bei uns produziert. Die gewissenhafte Auswahl der besten Bestand-teile bleibt die Garantie für die unverbleichliche Qualität aller unserer Produkte.

Wieso tiefgekühlt? Das ist ganz einfach: der tiefgekühlte Flammkuchen ist qualitativ gesprochen länger besser als ein frisches Produkt. Unser Teig ist so dünn (ungefähr 1 mm dick), so dass er in nicht gefrorenem Zustand das gesamte Wasser der Garnitur aufnehmen und somit sehr schnell weich würde.

Die tiefgekühlten Flammkuchen von Maître Pierre werden in den grössten Handelsketten und per Lieferservice in Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Dänemark und in den USA verkauft.